Affordable Access

Urban rivers - the principle of immissions as a new planning strategy in urban drainage / Urbane Gewaesser - das Immissionsprinzip als Planungsansatz fuer die Stadtentwaesserung

Authors
  • Wittenberg, D.
  • Hannover Univ. (Germany). Inst. fuer Was...
Publication Date
Jan 01, 1992
Source
OpenGrey Repository
Keywords
Language
German
License
Unknown

Abstract

Ein immissionsbezogenes Planungskonzept fuer staedtische Entwaesserungssysteme wird entwickelt und angewendet. Das Konzept basiert auf dem Grundgedanken, die Dimensionierung der Bauwerke zur Regen-, Schmutz- und Mischwasserableitung in den Staedten nicht ueber die Einhaltung bestimmter Emissionsgrenzwerte vorzunehmen, sondern die qualitative Beeintraechtigung des als Vorfluter verwendeten Fliessgewaeessers als Planungsleitlinie einzubeziehen. Die Umsetzung des immissionsorientierten Planungskonzeptes erforderte die Bereitstellung eines entsprechenden Instrumentariums, was im Kern der Arbeit mit der Entwicklung eines hydrodynamischen Gewaesserguetemodells geschehen ist. Die damit ermoeglichte neue Art der Stadtentwaesserungsplanung erfolgt am Beispiel zweier urbaner Entwaesserungssysteme. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass die Einbeziehung der Gewaessergueteveraenderungen in die Planung entscheidene Impulse fuer die Sanierung bzw. den Neubau von Kanalnetzen geben kann. Diese Einbeziehung kann zu einem erheblich effektiveren Schutz urbaner Gewaesser fuehren. Eine Etablierung des vorgestellten Planungsansatzes erfordert allerdings die Aufnahme des Immissionsprinzips in die allgemein zur Anwendung kommenden Planungs- und Bemessungsverfahren. (orig.) / A new planning strategy for urban drainage systems is developed and applicated on two case studies. The concept is basing on the idea of inclusion of water quality aspects of the receiving systems as limiting values into planning guidelines. As a new instrument for the execution of this immission oriented planning a hydrodynamic water quality model for urban rivers is developed in the central part of the treatise. Two case studies are used for the application of the immission oriented planning strategy. As a main result from these applications it is easily to be seen that the inclusion of water quality aspects into the main standards for dimensioning and construction of sewer systems and treatment plants leads to a better protection of water quality in urban waters. A set up of the principle of immissions unconditionally requires a new definition of several normally used official standards for urban drainage systems. (orig.) / SIGLE / Available from TIB Hannover: RO 6620(5) / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische Informationsbibliothek / DE / Germany

Report this publication

Statistics

Seen <100 times