Affordable Access

Access to the full text

Trockenes Auge und Diabetes mellitus: Selbsteinschätzung und Lebensqualität

Authors
  • Di Carlo, Emiliano
  • Raslan, Fadi
Type
Published Article
Journal
Karger Kompass Ophthalmologie
Publisher
S. Karger GmbH
Publication Date
May 05, 2020
Volume
6
Issue
2
Pages
76–77
Identifiers
DOI: 10.1159/000507353
Source
Karger
Keywords
License
Green
External links

Abstract

Ziel der Studie war es, den Zusammenhang zwischen den subjektiv empfundenen Beschwerden des Trockenen Auges, der Lebensqualität, dem Vorliegen einer diabetischen Retinopathie (DR) und der Krankheitsdauer bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 (DM1) und Typ 2 (DM2) zu ermitteln. Dazu beantworteten 152 Patienten (110 Diabetiker und 42 ohne Diabetes in der Kontrollgruppe) je zwei Fragebögen (Ocular Surface Disease Index, Dry Eye-realted Quality of Life Score). Von den Diabetes-Patienten berichteten 44% von Symptomen des Trockenen Auges, wobei der Anteil unter DM2-Patienten höher war (55% verglichen mit 27% bei DM1-Patienten, p = 0,001). In der Kontrollgruppe berichtete 29% von Symptomen des Trockenen Auges. Die Schwere der Symptome ging mit einer sigknifikanten Abnahme der Lebensqualität sowohl bei DM1 als auch bei DM2 einher (DM1: r = 0,609, p = 0,036; DM2: r = 0,417, p = 0,011). Unabhängig von einem Vorliegen einer DR trat das Trockene Auge häufiger bei DM2 als bei DM1 auf (mit DR: p = 0,011; ohne DR: p = 0,018).

Report this publication

Statistics

Seen <100 times