Affordable Access

Testing of inspections for passive mechanical components of LWRs by probabilistic oriented calculation procedures / Ueberpruefung von Pruefkonzepten fuer passive mechanische Komponenten von Leichtwasserreaktoren mit probabilistisch orientierten Rechenverfahren

Authors
  • Riek, D. (Ingenieurgesellschaft Nord mbH...
  • Rumpf, J.
  • Fricke, S. (TUEV Hannover/Sachsen-Anhalt...
  • TUEV Nord e.V., Hamburg (Germany)
Publication Date
Jan 01, 2004
Source
OpenGrey Repository
Keywords
Language
German
License
Unknown

Abstract

Im Rahmen des Vorhabens SR 2394 ist in einer Modellstudie an Beispielen untersucht worden, ob Pruefkonzepte fuer passive mechanische Komponenten von deutschen Kernkraftwerken mit Leichtwasserreaktoren mit Hilfe probabilistisch orientierter Rechenverfahren ueberprueft werden koennen. Fuer US-amerikanische Kernkraftwerke mit Druck- und Siedewasserreaktoren liegen Analysen vor, die zeigen, dass mit risikoorientierten Bewertungsverfahren Praezisierungen der geltenden Pruefvorschriften erzielt werden koennen. Die Ergebnisse der Bewertungen betreffen den erforderlichen Pruefumfang und die Auswahl der zu pruefenden Strukturelemente von Rohrleitungen. Die Analysen stuetzen sich auf methodische Vorgehensweisen ab, die von der NRC und der US-amerikanischen Industrie entwickelt wurden und auch probabilistische Analysemethoden zur Bewertung des Versagens von Rohrleitungen und Behaeltern betreffen. Wir haben im Vorhaben SR 2394 untersucht, unter welchen Bedingungen die Moeglichkeit besteht, die US-amerikanischen Vorgehensweisen auf Rohrleitungen und Behaelter zu uebertragen, die den Verhaeltnissen deutscher Kernkraftwerke mit Druck- und Siedewasserreaktoren unterliegen. (orig.) / Within the research project SR 2394 probabilistic models were tested to find out under which conditions they could be used to review inspection plans for passive mechanical components (pipes and vessels) of German light water Nuclear Power Plants. This report addresses the results of these analyses. U.S. investigations for Nuclear Power Plants show that risk-oriented evaluation methods have the potential to improve inspections. Probabilistic results were found which - compared to traditional approaches - more precisely describe the necessary scope of inspections and the structural elements that are most important to be inspected. These investigations were based on methodologies which were developed by both the U.S. Nuclear Regulatory Commission (NRC) and U.S. utilities. These methodologies combine probabilistic structural calculations and insights of Probabilistic Safety Analyses (PSA) with traditional deterministic evaluation methods and expert judgement. The project SR 2394 was especially aimed at defining which conditions have to be applied when using these risk-oriented evaluation approaches for German Nuclear Power Plants. (orig.) / Available from TIB Hannover: RO 3190(634) / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische Informationsbibliothek / SIGLE / DE / Germany

Report this publication

Statistics

Seen <100 times