Affordable Access

Access to the full text

Hitzeextreme als Risiko für Frühgeburten und Totgeburten

Authors
  • Niebuhr, Dea1
  • Henny, Annette Grewe1
  • 1 Hochschule Fulda, Public Health Zentrum Fulda, Germany , (Germany)
Type
Published Article
Journal
Public Health Forum
Publisher
De Gruyter
Publication Date
Jun 11, 2021
Volume
29
Issue
2
Pages
128–130
Identifiers
DOI: 10.1515/pubhef-2021-0014
Source
De Gruyter
Keywords
Disciplines
License
Yellow

Abstract

Schwangere werden selten als gefährdete Gruppe der hitzebedingten Exzessmortalität erkannt. Fünf systematische Reviews zwischen 2011 und 2020 zeigen deutliche Hinweise, dass Hitzeextreme sich negativ auf die Gesundheit von Ungeborenen und Neugeborenen auswirken können. Wenn auch steigende Früh- und Totgeburtenraten nicht kausal auf extreme Hitze zurückgeführt werden können, sind die Hinweise ausreichend, um den Schutz von Schwangeren in regionalen Hitzeaktionsplänen zu fordern.

Report this publication

Statistics

Seen <100 times