Affordable Access

deepdyve-link
Publisher Website

[High-risk screening using magnetic resonance imaging].

Authors
  • Bick, Ulrich1
  • 1 Klinik für Radiologie, CCM, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Charitéplatz 1, 10117, Berlin, Deutschland. [email protected]
Type
Published Article
Journal
Der Radiologe
Publisher
Springer-Verlag
Publication Date
Feb 01, 2021
Volume
61
Issue
2
Pages
150–158
Identifiers
DOI: 10.1007/s00117-020-00797-w
PMID: 33433649
Source
Medline
Keywords
Language
German
License
Unknown

Abstract

In der intensivierten Früherkennung ist die MRT der Mamma das primäre Untersuchungsverfahren, das bei Bedarf durch Mammographie und/oder Sonographie ergänzt wird. Bei Patientinnen mit familiärer Hochrisikokonstellation aber ohne nachgewiesene pathogene Mutation in einem der bekannten Risikogene sollte die intensivierte Früherkennung nicht bereits mit 30 Jahren beginnen, sondern erst, wenn das 10-Jahres Erkrankungsrisiko einen Schwellenwert von 5 % überschreitet.

Report this publication

Statistics

Seen <100 times