Affordable Access

Fundamental studies for the Naab-Regen water management plan Heavy metal concentrations in rivers bodies of surface water / Grundlagen zum Wasserwirtschaftlichen Rahmenplan Naab-Regen Schwermetallbelastung der Fliessgewaesser

Authors
  • Laschka, D.
  • Bayerisches Landesamt fuer Wasserwirtsch...
Publication Date
Jan 01, 1999
Source
OpenGrey Repository
Keywords
Language
German
License
Unknown

Abstract

In der vorliegenden Arbeit werden fuer verschiedene Schwermetalle die Belastungen von Naab, Regen und Vils sowohl im Wasser als auch im Sediment und in ausgewaehlten aquatischen Organismen untersucht. Als Belastungsquellen wurden neben den Klaeranlagen und den Direkteinleitern auch die geogene Hintergrundbelastung betrachtet. Waehrend die Fliessgewaesser je nach Metall durch eine maessige bis kritische, nur selten jedoch durch eine starke Belastung gekennzeichnet waren, sind zur Erfuellung der Anforderungen der fischereilichen Nutzung und des Artenschutzes insbesondere in Gewaessern der kristallinen Regionen im noerdlichen und oestlichen Bereich des Einzugsgebietes noch Verbesserungen anzustreben. Durch eine Verminderung der Belastungen im Bereich der direkten und indirekten Einleiter kann hierbei ein massgeblicher Beitrag zur Erfuellung der nutzungsbezogenen und oekologischen Qualitaetsziele geleistet werden. (orig.) / Heavy metal concentrations in the water, sediments and selected aquatic organisms of the Naab, Regen and Vils rivers were analyzed. Water pollution levels were found to be medium to critical but rarely high, but the water quality should be improved in the interest of fisheries and diversity of species. Pollution sources are sewage plants, discharge of liquid effluents and background pollution. a reduction of the direct and indirect discharge of liquid effluents was found to be the most promising option for reducing pollutant concentrations / SIGLE / Available from TIB Hannover: F00B1095 / FIZ - Fachinformationszzentrum Karlsruhe / TIB - Technische Informationsbibliothek / DE / Germany

Report this publication

Statistics

Seen <100 times