Affordable Access

Armut in Krisenzeiten: Rückblick und Ausblick

Authors
Publisher
Deutschland
Publication Date
Keywords
  • Social Sciences
  • Sociology
  • Anthropology
  • Economics
  • Sozialwissenschaften
  • Soziologie
  • Wirtschaft
  • Sociology Of Developing Countries
  • Developmental Sociology
  • Political Economy
  • Entwicklungsländersoziologie
  • Entwicklungssoziologie
  • Volkswirtschaftslehre
  • Lateinamerika
  • Finanzkrise
  • Wirtschaftskrise
  • Sozioökonomische Entwicklung
  • Wirtschaftsentwicklung
  • Armut
  • Ungleichheit
  • Latin America
  • Financial Crisis
  • Economic Crisis
  • Socioeconomic Development
  • Economic Development (On National Level)
  • Poverty
  • Inequality

Abstract

09-05.indd www.ssoar.info Armut in Krisenzeiten: Rückblick und Ausblick Steiner, Susan; Crocoll, Sophie Veröffentlichungsversion / Published Version Arbeitspapier / working paper Zur Verfügung gestellt in Kooperation mit / provided in cooperation with: GIGA German Institute of Global and Area Studies Empfohlene Zitierung / Suggested Citation: Steiner, Susan ; Crocoll, Sophie ; GIGA German Institute of Global and Area Studies - Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien, Institut für Lateinamerika-Studien (Ed.): Armut in Krisenzeiten: Rückblick und Ausblick. Hamburg, 2009 (GIGA Focus Lateinamerika Nr. 5). URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-276862 Nutzungsbedingungen: Dieser Text wird unter einer CC BY-NC-ND Lizenz (Namensnennung- Nicht-kommerziell-Keine Bearbeitung) zur Verfügung gestellt. Nähere Auskünfte zu den CC-Lizenzen finden Sie hier: http://creativecommons.org/licenses/ Terms of use: This Dokument is made available under a CC BY-NC-SA Licence (Attribution-Attribution-NonCommercial-ShareAlike). For more Information see: http://creativecommons.org/licenses/ Nummer 5 2009 ISSN 1862-3573 www.giga-hamburg.de/giga-focus Armut in Krisenzeiten – Rückblick und Ausblick Sophie Crocoll und Susan Steiner Beim G­20­Gipfel in London wollten die führenden Industrie­ und Schwellenländer (unter Beteiligung von Argentinien, Brasilien und Mexiko) Anfang April 2009 Wege aus der globa­ len �inanzkrise fi nden. Den Schwellenländern, auch in Lateinamerika, wird unter anderem die beschlossene Stärkung des Internationalen Währungsfonds (IWF) zugute kommen, die den Rückgang privater Kapitalströme wenigstens zum Teil kompensieren kann. Den armen Entwicklungsländern der Region hat der Gipfel jedoch wenig gebracht, ihnen bleiben lediglich die schon vor der Krise gegebenen Zusagen. Analyse: Konkrete Aussagen über die Entwicklung der Armut zu treff en, ist zu diesem Zeitpunkt un- möglich, dennoch steht fest, das fallende Wirtschaft swachstum wird in La

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.