Affordable Access

FAMOS - Galileo for Future AutoMOtive Systems

Authors
Publisher
ITS Niedersachsen
Publication Date
Keywords
  • Automotive Systeme

Abstract

Die Herausforderungen im heutigen und zukünftigen Verkehr liegen in der Erhöhung der Sicherheit, der Entlastung des Fahrers, der Reduzierung der Umweltbelastung (CO2) und der Steigerung der Effizienz (Stauvermeidung) im Straßenverkehr. Fahrerassistenzsysteme (FAS) adressieren diese Ziele mittels strategischer (Planungsebene), taktischer (Bahnführungsebene) und eingreifender (Stabilisierungsebene) Maßnahmen. Eine wesentliche Einschränkung heutiger FAS stellt die begrenzte Sichtweite der fahrzeugeigenen Sensorik zur Umfelderfassung von wenigen 100m dar. Durch Nutzung von digitalen Karten, Satellitenortung, Kommunikation mit umgebender Infrastruktur und Serverdiensten werden zukünftige Fahrerassistenzanwendungen eine Vorausschau über den Straßenverlauf, der Topographie, den Verkehr und potenzielle Gefahren auf der vorausliegenden Strecke erhalten. Im vom BMWI geförderten Verbundvorhaben „FAMOS - Galileo für Future AutoMOtive Systems“ werden diese Technologien zur Entwicklung von innovativen ortungs- und kartenbasierten FAS genutzt, wobei im Projekt insbesondere der Nutzen und Mehrwert von GALILEO für künftige FAS evaluiert wird. Aufbauend auf die in FAMOS entwickelte Systemarchitektur wurden die Fahrerassistenzanwendungen „Ein- und Ausfädelassistent“ (EAFAS) und „Green Driving“ im Simulator (EAFAS) sowie im Fahrzeug prototypisch umgesetzt. Zusätzlich wird ein neuer Ansatz für eine „Unfallschwerpunktwarnung“ (USW) diskutiert.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.