Affordable Access

Uni Ulm intern - das Ulmer Universitätsmagazin, Nr. 272 (35. Jg.), März 2005

Publisher
Universität Ulm. Rektoramt
Publication Date
Keywords
  • Ulm / Universität
  • Uni Ulm Intern
  • Universities
  • Germany
  • Ulm

Abstract

0041_Umbruch_01_März uni ulm intern Das Ulmer Universitätsmagazin Nr. 272 (35. Jg.) März 2005 B 1293 GUC-Kooperation prägt »dies academicus« uni ulm intern 272 / März 2005 Personelle Wechsel bieten sich nicht selten dazu an, Bis- heriges zu überdenken, neue Akzente zu setzen, vielleicht auch Schlussstriche zu zie- hen. Was tun in Sachen uni ulm intern? Fest steht: Diese Frage hat offenbar in den vergangenen Monaten nicht nur Rektorat und Redaktion bewegt. Sie war auch berechtigt und sie ist es nach wie vor. Braucht eine Universität ein eigenes Magazin? Ist be- drucktes Papier als Kommu- nikationsmittel bei den heuti- gen online-Medien noch zeit- gemäß? Die Praxis zeigt: Alle Universitäten und eine Viel- zahl von Fachhochschulen dazu haben dies mit einem klaren Ja beantwortet. Weit diffiziler und folglich strittiger gestaltet sich eine zweite Fragestellung: Ist es sinnvoll, höchst unterschied- liche Zielsetzungen bei kei- nesfalls homogenen Ziel- gruppen in einem Titel zu bündeln? Nicht wenige Kom- munikationsfachleute raten davon gemeinhin ab. Auch das Universitätsklini- kum etwa operiert nicht ohne Grund zweigleisig, produziert separate Periodika für Patien- ten und Belegschaft. Für die- se Variante spricht im Prinzip neben unterschiedlichen Leserinteressen die Überle- gung, manche interne Vor- gänge eigneten sich nicht oder nur bedingt für eine po- sitive Außendarstellung. Warum also dennoch wei- terhin ein Einheitsmagazin? Gute Gründe sprechen dafür, weit über finanzielle Aspekte hinaus. Erstens: uni ulm intern als Plattform der internen Kom- munikation. Noch gibt es dazu keine Alternative. Wo sonst könnten sich alle Facet- ten des überaus vielseitigen Universitätsbetriebs gleich- wertig widerspiegeln, von strategischen Zielsetzungen der Leitung über Anliegen der Studierenden und des Personals bis zu den faszinie- renden Angeboten der Fakul- täten und verschiedener Ein- richtungen wie Humboldt- Studienzentrum, Sprachen- zentrum, studium generale, Hochschulspor

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.