Affordable Access

Fachspezifischer Anhang zur SPoL (Teil III): Studienfach Geschichte im Studiengang L3

Authors
Publication Date
Keywords
  • Ddc:350
  • Ddc:370

Abstract

31. März 2008 Fachspezifischer Anhang zur SPoL (Teil III): Studienfach Geschichte im Studiengang L3 Für das Studium des Studienfachs Geschichte im Lehramtsstudien- gang L3 hat der Fachbereich Phi- losophie und Geschichtswissen- schaften folgende Regelungen erlassen: 1. Zielsetzungen des Stu- dienfachs 1.1 Allgemeine Studienziele Das Studium der Geschichte zielt auf einen Gegenstand, der, wie die Mehrdeutigkeit des Worts „Geschichte“ ver- deutlicht, weder unmittelbar erfahrbar ist, noch abgeschlos- sen vorliegt. Vielmehr muß er, ausgehend von den Erfahrun- gen, Problemen und Orientie- rungsbedürfnissen einer jeden Gegenwart, immer aufs neue konstituiert und erschlossen werden. Dies erfordert ein hohes Maß an begrifflich- methodischer Bewußtheit (Kritik); zugleich zwingt es zur Reflexion und Relativierung des eigenen Standpunkts. Wissenschaftliche Arbeit führt hier zu einer Bewußtwerdung des eigenen Orts — insofern besitzt sie auch allgemeinbil- dende Kraft. Gegenstand der Geschichts- wissenschaft sind die Zeugnis- se menschlichen Handelns und Leidens, die von einer Gegenwart als bedeutsam an- gesehen werden. Für deren Erschließung bedient die His- torie sich eines Instrumentari- ums hochdifferenzierter und immer neuer wissenschaft- licher Methoden. Zeitlich glie- dert die Geschichtswissen- schaft sich in die Alte Ge- schichte (vom Beginn der Schriftlichkeit im Mittelmeer- raum bis ins 6. Jh. n.Chr.), in die Mittelalterliche (vom 5. bis zum 16. Jh.) und in die Neue Geschichte (vom 16. Jh. bis in die Gegenwart), die sich wie- derum in die Frühe Neuzeit (vom 16. Jh. bis zum 18. Jh.) und in die Moderne teilt (seit der Französischen Revolu- tion). Räumlich umfaßt sie al- le Kontinente und Kulturen, wobei sich an der Universität Frankfurt am Main ein Schwerpunkt in der Geschich- te Mittel- und Westeuropas herausgebildet hat. Systematisch unterteilt die Historie ihren Gegenstand nach verschiedenen Erken

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.