Affordable Access

Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität zum Studienausweis als Chipkarte vom 6. September 2006 (Chipkartensatzung) in der Fassung vom 11. September 2008 : genehmigt durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit Erlass vom 19. September 2006 – III 1.3 422/00/.008 – (0001)

Authors
Publication Date
Keywords
  • Ddc:350
  • Ddc:370

Abstract

23. September 2008 Satzung der Johann Wolf- gang Goethe-Universität zum Studienausweis als Chipkarte vom 6. Sep- tember 2006 (Chipkarten- satzung) in der Fassung vom 11. September 2008 Genehmigt durch das Hessi- sche Ministerium für Wissen- schaft und Kunst mit Erlass vom 19. September 2006 – III 1.3 422/00/.008 – (0001) § 1 • Studienausweis (1) Studierende werden durch ihre Einschreibung (Immatrikulati- on) Mitglieder der Johann Wolf- gang Goethe-Universität Frank- furt am Main (im Folgenden: Universität). Zum Nachweis ih- rer Mitgliedschaft stellt die Uni- versität den Studierenden einen Ausweis (Studienausweis) im Sinne von § 8 Abs. 2 der Hessi- schen Immatrikulationsverord- nung als Chipkarte aus. (2) Die Chipkarte wird ab dem Win- tersemester 2006/7 an die Stu- dierenden der Universität ausge- geben. In der Übergangszeit bis zum Abschluss der Ausgabe der neuen Ausweise wird der Stu- dienausweis wie bisher in Pa- pierform ausgestellt. § 2 • Chipkarte und Daten schutz Die mit der Chipkartenherstellung und -anwendung verarbeiteten per- sonenbezogenen Daten unterliegen dem Hessischen Datenschutzgesetz (HDSG) und der Verordnung über das Verfahren der Immatrikulation, das Teilzeitstudium, die Ausführung des Hessischen Studienguthabenge- setzes und die Verarbeitung perso- nenbezogener Daten an den Hoch- schulen des Landes Hessen (Hessi- sche Immatrikulationsverordnung - HimmaVO) in der jeweils geltenden Fassung. Daten, die im Zusammen- hang mit der Chipkarte elektronisch erhoben und gespeichert werden, dürfen nicht zum Zwecke der Profil- bildung zusammengeführt und aus- gewertet werden. Nach der zulässi- gen Nutzung sind die Daten nach den datenschutzrechtlichen Vor- schriften zu löschen. § 3 • Art der Chipkarte sowie Art und Umfang der gespeicherten Daten (1) Auf der Chipkarte befindet sich ein kontaktloser Mikroprozes- sorchip (Mifare-Chip), er kann nur unter

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.