Affordable Access

deepdyve-link
Publisher Website

[The disaster task force medical officer as a pivotal decision maker in the superordinate pandemic hospital capacity management : A field report covering the initial COVID-19 surge in a Bavarian district].

Authors
  • Dittmar, Michael S1, 2
  • Altmeppen, Jürgen3
  • Bigalke, Marc U4
  • Niedermirtl, Florian5
  • Zimmermann, Markus6
  • 1 Ärztlicher Bezirksbeauftragter Rettungsdienst, Regierung der Oberpfalz, Sachgebiet 10, Emmeramsplatz 8, 93047, Regensburg, Deutschland. [email protected]
  • 2 Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg, Deutschland. [email protected]
  • 3 Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Klinikum Weiden, Weiden i. d. Oberpfalz, Deutschland.
  • 4 Zentrale Notaufnahme, Klinikum St. Marien Amberg, Amberg, Deutschland.
  • 5 Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Amberg, Amberg, Deutschland.
  • 6 Interdisziplinäre Notaufnahme, Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg, Deutschland.
Type
Published Article
Journal
Der Anaesthesist
Publisher
Springer-Verlag
Publication Date
Jul 01, 2021
Volume
70
Issue
7
Pages
582–597
Identifiers
DOI: 10.1007/s00101-020-00911-6
PMID: 33427914
Source
Medline
Keywords
Language
German
License
Unknown

Abstract

Die Steuerung der Patientenströme lehnte sich weitgehend an die Abläufe des Normalbetriebs an, was Abläufe verschlankte und Handlungsfähigkeit sicherstellte. Vereinzelt wurden Schnittstellenprobleme zu anderen Regierungsbezirken beobachtet, welche andere Managementgrundsätze verfolgten. Der Aufnahmestopp für Pflegeeinrichtungen und widerstreitende finanzielle Interessen der Klinikbetreiber stellten die ÄL-FüGK vor Herausforderungen.

Report this publication

Statistics

Seen <100 times