Affordable Access

Chinesische Vogelliebhaberei

Authors
Publisher
Univ.-Bibliothek
Publication Date

Abstract

Nerthus - Chinesische Vogelliebhaberei Universitätsbibliothek JCS Frankfurt am Main Sammlung deutscher botanischer Zeitschriften 1753-1914 Nerthus ill. Wochenschr. für Tier- u. Pflanzenfreunde ; Organ für Sammler u. Freunde aller naturwiss. Zweige Chinesische Vogelliebhaberei Schenckling, ... Hamburg-Altona, 1902 urn:nbn:de:hebis:30:4-48044 — 3 CH — im Binnenlande brütende Möven, Kor- morane und Taucher. Zuwiderhandlungen gegen die Be¬ stimmungen des Gesetzes werden mit Geldstrafe bis zu 150 Mark oder mit Haft bestraft, welchen Strafen auch der¬ jenige unterliegt, welcher es unterlässt, Kinder oder andere unter seiner Gewalt stehende Personen, die seiner Aufsicht untergeben sind und zu seiner Haus¬ haltsgenossenschaft gehören, von der Uebertretung der Vorschriften des Ge¬ setzes abzuhalten. Chinesische Vogelliebhaberei. Von SchenckIing=Prev6t. %i chon oft ist auf die im chinesischen *¥j Volkscharakter unvermittelt neben einander liegenden schroffen Ge¬ gensätze hingewiesen worden. Vielleicht findet man bei keinem anderen Volke der Erde ähnliches in gleichem Mass¬ stabe. Welch schauderhafter Grausam¬ keit gegen ihre Mitmenschen die ge¬ wöhnlich so friedlich und harmlos auf¬ tretenden Chinesen fähig sind, haben wir mit Entsetzen erfahren müssen. Ebenso ist ihr Verhalten gegen Tiere: einerseits die grösste Gefühllosigkeit, die jeden Nordeuropäer empört, und andererseits wieder die zärtliche Fürsorge für einzelne Geschöpfe, besonders für Singvögel. Von diesen ist die Lerche am be¬ liebtesten. Nirgends im ganzen Reiche wird man einen Chinesen, der sich im Freien ergehen will, von Hunden be¬ gleitet sehen. Statt dessen nehmen sie fast überall Käfige mit Lerchen oder anderen Vögeln mit hinaus. An schönen Nachmittagen und Abenden schlendern oft Gruppen von Menschen, die alle einen Vogelkäfig tragen, gemächlich durch die Strassen, oder sie setzen sich vor der Stadt auf den Boden, während sie den Käfig ihres Lieblings neben sich hin¬ stellen oder in die Zweige eines Baume

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.