Affordable Access

Konjunkturschlaglicht: Ende der Rohstoffrallye?

Authors

Abstract

Schlaglicht Matthies.indd econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publikationsserver der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft The Open Access Publication Server of the ZBW – Leibniz Information Centre for Economics Nutzungsbedingungen: Die ZBW räumt Ihnen als Nutzerin/Nutzer das unentgeltliche, räumlich unbeschränkte und zeitlich auf die Dauer des Schutzrechts beschränkte einfache Recht ein, das ausgewählte Werk im Rahmen der unter → http://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen nachzulesenden vollständigen Nutzungsbedingungen zu vervielfältigen, mit denen die Nutzerin/der Nutzer sich durch die erste Nutzung einverstanden erklärt. Terms of use: The ZBW grants you, the user, the non-exclusive right to use the selected work free of charge, territorially unrestricted and within the time limit of the term of the property rights according to the terms specified at → http://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen By the first use of the selected work the user agrees and declares to comply with these terms of use. zbw Leibniz-Informationszentrum WirtschaftLeibniz Information Centre for Economics Matthies, Klaus Article Konjunkturschlaglicht: Ende der Rohstoffrallye? Wirtschaftsdienst Suggested Citation: Matthies, Klaus (2006) : Konjunkturschlaglicht: Ende der Rohstoffrallye?, Wirtschaftsdienst, ISSN 0043-6275, Vol. 86, Iss. 7, pp. 477-478, http://dx.doi.org/10.1007/ s10273-006-0544-6 This Version is available at: http://hdl.handle.net/10419/42609 Wirtschaftsdienst 2006 • 7 HWWA�KONJUNKTURFORUM 477 Der Aufwärtstrend bei den Weltmarktpreisen für Rohstoffe hielt in den ersten Monaten dieses Jah- res an, etliche Notierungen erreichten neue historische Höchststände. Bei Industrierohstoffen beschleunigte sich der Preisanstieg, der vor mehr als viereinhalb Jah- ren begonnen und den trendmäßigen Rückgang der realen Rohstoffpreise seit Mitte der siebziger Jahre beendet hatte; erst im Juni zeigte sich eine Abschwä- chung. Die anhaltende Aufwärtstendenz der m

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.