Affordable Access

Publisher Website

Variations among species of animals in response to the feeding of heat-processed beans (Phaseolus vulgarisL.). 2. Growth and organ weights of chickens and rats and digestibility for rats

Authors
Journal
Livestock Production Science
0301-6226
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
25
Identifiers
DOI: 10.1016/0301-6226(90)90047-a

Abstract

Zusammenfassung An Hühner und Ratten wurden über eine Periode von 14 Tagen Rationen verfüttert, die zu 20% aus Phaseolus vulgaris Bohnen bestanden, welche 0, 20, 40 und 80 Minuten hitzebehandelt waren. Das Wachstum der Hühner mit der Ration der unbehandelten Bohnen war geringer als das der Tiere, an die Bohnen verfüttert wurden, die 20 Min. und länger hitzebehandelt waren. Letztere unterschieden sich signifikant von einer Kontrollration, in der Kasein das Bohnenprotein ersetzte. Andererseits unterschied sich das Wachstum von Ratten mit den gleichen Rationen nicht signifikant zwischen den unterschiedlichen Versuchsgruppen. Ein Verdaulichkeitsversuch mit Ratten ergab für die Ration mit rohen Bohnen etwas geringere aber noch signifikant unterschiedliche Verdaulichkeiten für Trockensubstanz und Rohprotein als für Tiere, an die Rationen mit hitzebehandelten Bohnen verfüttert wurden. Jedoch waren letztere noch geringer als die Werte, die für die Kasein-Kontrollration erreicht wurden. Das Gewicht der Bauchspeicheldrüse und des Dünndarms waren grösser, wenn an die Hühner und Ratten anstatt der Ration mit hitzebehandelten Bohnen die Ration mit den rohen Bohnen verfüttert wurde. Ein Vergleich dieser Resultate mit denen, die mit Ferkeln in der vorangegangen Studie erhalten wurden, gestattet die Schlussfolgerung, dass das Ferkel empfindlicher ist gegenüber den antinutritiven Faktoren der Phaseolus vulgaris als das Huhn und die Ratte und dass das Huhn empfindlicher ist als die Ratte.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.