Affordable Access

Zu Fridolin Lindauer

Authors
Publisher
Zwingliana
Publication Date

Abstract

— 464 — Zu Fridolin Lindauer. Unter der Liste der Persönlichkeiten, die E. Egli anlässlich der Vorbereitung der Erläuterungen zur Zwingli-Korrespondenz als unbekannt oder weiterer Aufklärung bedürftig in Bd. I der Zwingliana S. 456 zusammenstellte, befindet sich auch Fridolin Lindauer, der Prediger in Bremgarten um die Zeit der ersten Zürcher Disputation. Er wurde zu dieser erwartet, erschien aber nicht, predigte dann im August 1524 in Baden gegen das Evan- gelium, so dass Zwingli in offenem, gedrucktem Briefe vom 20. Oktober gegen ihn aufzutreten für nötig hielt (abgedruckt in der neuen Zwingli-Ausgabe Bd. VIII Nr. 348). Aus Bullingers Diarium (hg. von Egli S. 16) hören wir noch, dass der junge Bullinger in Kappel 1523/28 seine 124 axiomata adversus Frido- linum Lindoverum verfasste; sie sind nicht mehr erhalten. Eine Notiz über Lindauer von Wirz-Kirchhofer (Helvetische Kirchen- geschichte Bd. V S. 255 f.), die Egli nicht heranzog, führt ein wenig weiter. Zürich habe, so heisst es hier, auf Grund der schel- tenden Predigten Lindauers ihn nach Zürich zum Gespräch mit Zwingli eingeladen. „Vor dem Rate in Bremgarten bezeugte der Pfarrer, dass er solche Reden nie geführt habe, weder auf der Kanzel noch sonst. Die Einladung lehnte er ab, aus Furcht, par- teiische Richter zu finden. Sollte die Sache, wie man Hoffnung habe, in kurzem anderswo behandelt werden, so wolle er mit Er- laubnis des Bischofes und seiner Herren der Eidgenossen sich ein- finden." In der Anmerkung wird verwiesen auf ein Schreiben des Rates von Bremgarten an Zürich Samstag vor Martini (7. November). Dieses Schreiben befindet sich im Zürcher Staatsarchiv E II 10. 1 und gelangt im folgenden zum Abdruck. Die Inhaltsangabe von Wirz-Kirchhofer ist richtig. Vielleicht wird man ein wenig zwi- schen den Zeilen lesen dürfen bezüglich der von Lindauer in Aus- sicht gestellten Disputation. Es hat doch den Anschein, als wenn Lindauer nicht einen re in p e r s ö n l i c h e n Gedanken wiedergebe, vielmehr seine Hin

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.