Affordable Access

Zur Einweihung des Neubaues des Scotts Polar Research Institutes, Cambridge

Authors
Publisher
Alfred Wegener Institute for Polar and Marine Research & German Society of Polar Research
Publication Date

Abstract

2 Zur Einweihung des Neubaues des Scotts Polar Research Institutes, Cambridge. Arnulf Scholz, Kiel. In Gegenwart eines großen Kreises englischer und ausländischer For- scher und Wissenschaftler fand kürzlich in Cambridge die Einweihung des Neubaus eines Polarforschungsinstituts statt. Die Eröffnungsfeierlichkeiten wurden von Stanley Baldwin vorgenommen. Unter den Anwesenden be- merkte man auch die Witwe Scotts, die Frau des Ministers für das Gesund- heitswesen Hilton Young, der Kinder und Geschwister Scotts. Von deut- scher Seite waren Dr. Grotewahl und sein Assistent Scholz, beide vom Archiv für Polarforschung, Kiel, erschienen Das Scotts Polar Research Institute wurde gegründet als eine Erinnerungsstätte für Kapt. Scott, den berühmtesten Südpolarforscher, und seine Begleiter, die vor 22 Jahren so heldenhaft in der Arktis starben. In Deutschland besteht ein ganz besonderes Interesse an diesem Institut. Auch wir haben seit 1927 ein deutsches Polarinstitut in Kiel, das fast den- selben Aufgabenkreis hat wie das englische. Schon seit einer Reihe von Jahren steht unser Kieler "Archiv für Polarforschung" in enger Beziehung mit dem englischen Schwesterinstitut. Daher waren auch der Leiter unse- res deutschen Archivs und sein Assistent als einzige deutsche Teilnehmer als Gäste bei den Eröffnungsfeierlichkeiten in Cambridge erschienen. Sie konnten feststellen, welche ungeheure Arbeit man dort geleistet hatte, welche Mittel aber auch aus den weitesten Kreisen des englischen Volkes zusammengeströmt waren, um die wissenschaftliche Arbeit dieses Instituts zu ermöglichen. Das englische Polarinstitut ist nicht 'allein ein Museum für Polarerinne- rungen. Die erste Aufgrube des Instituts ist es, die Berührung mit den Forschung treibenden Wissenschaftlern aller Disziplinen, die auch im Polargebiet Fragen zu lösen haben, zu unterhalten. Das Institut wird von Forschern aller Nationen aufgesucht, um Erfahrungen Über Polarfragen und Literatur der Polarforschung kennen zu lernen und zu verarbeiten. Ab

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.