Affordable Access

Erfolgreicher Produzieren mit Manufacturing Execution Systems: Ausgestaltung, Nutzen, Stolpersteine

Authors
Publication Date
Keywords
  • Erp
  • Manufacturing Execution System (Mes)
  • Auftragsmanagement
  • Order Management
  • Pps
  • Production Planning And Control (Ppc)

Abstract

Viele Produktionsunternehmen realisierten in den letzten Jahren deutliche Liefer- und Durchlaufzeitverkürzungen; sie erhofften sich dadurch eine Vereinfachung in der Planung und Steuerung. Doch Praxiserfahrungen zeigen das Gegenteil: kürzere Durchlaufzeiten erschweren die Material- und Kapazitätsdisposition und kürzere Lieferzeiten verringern die Reichweite im Auftragsbestand. Unvermeidliche Folge sind höhere Anforderungen an die Planung und Steuerung. Damit gewinnen Software-Werkzeuge zur Unterstützung der Auftragssteuerung einer Produktion - früher als Fertigungsleitstände, heute als Manufacturing Execution Systems (MES) bezeichnet - an Bedeutung. Der Beitrag gibt einen Überblick über Ausgestaltung und Einbettung von MES in die Gesamtstruktur der Planung und Steuerung von Produktionsunternehmen. Darauf aufbauend werden typische Stolpersteine in der Planung und Steuerung geschildert und Hinweise zur Auflösung abgeleitet. Abschließend schildert der Beitrag den Nutzen von MES anhand eines Praxisbeispiels.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.