Affordable Access

Publisher Website

Differential Diagnosis of Fibro-Osseous Jaw Lesions (Fibrous Dysplasia vs. Ossifying Fibroma)

Authors
Journal
Beiträge zur Pathologie
0005-8165
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
148
Issue
3
Identifiers
DOI: 10.1016/s0005-8165(73)80032-0

Abstract

Zusammenfassung Unter insgesamt 25 zystischen Kieferveränderungen fanden sich 7 fibro-ossäre Läsionen. Letztere konnten nach histologischer Revision in 2 Gruppen unterteilt werden: 1. mit ausgeprägten örtlichen Unterschieden der Knochenbildung und knochenfreien Abschnitten, 2. mit ziemlich konstantem Quotienten Knochen: fibröses Bindegewebe von ungefähr 50:50%. Die 4 Fälle der 1. Gruppe zeigten in jedem Fall Rezidive und umfaßten auch Erwachsene. Sie wurden als ossifizierende Fibrome (OF) betrachtet. Die 2. Gruppe bestand aus 3 jugendlichen Patienten, die keine Rezidive aufwiesen. Sie wurde der fibrösen Dysplasie (FD) zugeordnet. In diesem kleinen Untersuchungsgut von 7 Patienten zeichneten sich innerhalb der monostotischen flbro-ossären Kieferläsionen, histologisch wie auch biologisch, zwei Krankheitsbilder ab, nämlich das ossifizierende Fibrom (OF) und die fibröse Dysplasie (FD).

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments

More articles like this

Differential diagnosis of fibro-osseous jaw lesion...

on Beiträge zur Pathologie March 1973

[Fibro-osseous lesions of the jaws--with special r...

on Kōkūbyō Gakkai zasshi. The... September 1985

[Review of ossifying fibroma and fibrous dysplasia...

on Zhonghua kou qiang yi xue za z... November 1989

Differential diagnosis of fibrous dysplasia and fi...

on Journal of oral surgery July 1956
More articles like this..