Affordable Access

Publisher Website

Disturbances of the structure of active perception in lesions of the posterior and anterior regions of the brain

Authors
Journal
Neuropsychologia
0028-3932
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
6
Issue
2
Identifiers
DOI: 10.1016/0028-3932(68)90057-2

Abstract

Zusammenfassung Die Arbeit stellt zwei Störungstypen aktiver optischer Wahrnehmung für komplexe Objekte zur Diskussion. Sie stützt sich dabei auf die Registrierung von Augenbewegungen bei Betrachtung vielgestaltiger Bilder während einer Zeitspanne von 2–3 Minuten. Bei Normalpersonen beobachtet man neben einer anfänglichen orientierenden Einstellung auf das komplexe optische Objekt eine abschliessende Konklusion, die eintritt, wenn die Identifizierung des Bildes das Ergebnis eines komplizierten Erkennungsvorganges ist. Bei Patienten mit Schädigungen der Parieto-Occipitalregion ist die anfängliche Phase orientierenden Verhaltens erhalten, aber die Herausarbeitung des optischen Gebildes kommt in dieser zweiten Phase des Erkennungsvorganges nicht zustande. Bei Kranken mit ausgedehnten doppelten Frontalhirnschäden leidet demgegenüber die anfängliche aktive Orientierung. Die Bewegungen haben dabei stereotypen Charakter. Die Herausarbeitung der komplexen Wahrnehmungsgebilde erreicht nur ein Stadium orientierender Versuche.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.