Affordable Access

Publisher Website

Slow surface states and chemisorption

Authors
Journal
Journal of Physics and Chemistry of Solids
0022-3697
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
26
Issue
8
Identifiers
DOI: 10.1016/0022-3697(65)90102-2

Abstract

Zusammenfassung Das chemisorbierte Wasser erzeugt die langsamen Oberflächenzustände, die unter normalen Bedingungen am Silizium auftreten. In Übereinstimmung mit einer Berechnung der Kinetik der Chemisorption lassen sich alle Relaxationen auf vier verschiedene Zeitkonstanten zurückführen. Ein Modell der langsamen Oberflächenzustände wird vorgeschlagen. Das wirksame chemisorbierte Wasser wird an der Grenzfläche von Kristall und Oxydschicht an aktiven Zentren der Form Si—O—Si erzeugt. Das Wasser ist koordinativ gebunden. Ein freies Elektronenpaar geht in die 3 d Schale des Siliziums über. Die Bindung ergibt einen schnellen Donator-Oberflächenzustand. Auf die lonisation dieses Donators ist die positive Ladung des chemisorbierten Wassers zurückzuführen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.