Affordable Access

Zwingli und sein Werk

Authors
Publisher
Zwingliana
Publication Date

Abstract

^ v ' M ^ ^ : ™ * * * •-*•-• •ly.i-r. •-.' •-.• .^- '•- *..•.•*• i -..-,. «.-:.. Ulridi Zwingli. Nach dem Ölbild Hans Aspers im Museum in Winterthur. ZWINGLIANA. Mitteilungen zur Geschichte Zwingiis und der Reformation. Herausgegeben vom Zwingliverein in Zürich. 1918. Nr. 2. / 1919. Nr. 1. [Band III. Nr. 12./13.] Zwingli und sein Werk1). Im vergangenen Jahre 1917 vergegenwärtigten wir uns in schlich- ten Gedächtnisfeiern, wie der deutsche Mönch Luther zum Reformator wurde, und wie damit die weltgeschichtliche Bewegung, die wir den Protestantismus nennen, ihren Anfang nahm. Jetzt schicken wir uns an, uns im besondern darüber klar zu werden, wie der Schweizer Pfarrer Zwingli diesen Kampfruf von Wittenberg her aufnahm und in unserm Vaterland der evangelischen Sache zum Siege verhalf. Es wird sich dabei vor allem darum handeln, ein deutliches Bild dessen zu gewinnen, was Zwingli aus Luther gemacht hat, mit andern Worten: die Eigenart unseres Reformators und seines Werkes ins rechte Licht zu stellen. Dabei wollen wir uns ja vor Einseitigkeiten hüten und uns auch auf die Gefahr hin, daß althergebrachte Vorurteile fallen müssen, einfach von der geschichtlichen Wahrheit leiten lassen. Ohne den unbedingten Respekt vor der Wahrheit wollten wir ja lieber aufhören, die Refor- matoren und ihre großen Taten zu feiern. Es war im Sommer 1519, Huldrych Zwingli hatte sich in die Zürcher Verhältnisse noch kaum richtig hineingefunden. Hätte man ihn damals nach dem wichtigsten Erlebnis gefragt, das er in diesen ersten Monaten in Zürich gehabt habe, so hätte er wohl geantwortet: Das ist nicht etwas, das hier in dieser Stadt, sondern das irgendwo draußen vor sich geht. Und hätte man verwundert weiter geforscht, so hätte uns Zwingli schließlich die Briefe, die er in jenen Wochen von Basler Freunden erhalten, lesen lassen und die Schriften gezeigt, die auf seinem Schreib- tisch zuvorderst lagen, und dann hätten wir gewußt, was ihn zu jener 1) Vortrag, gehalten im Neum

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.