Affordable Access

Publisher Website

Diversité intra-sectorielle des performances individuelles à l'exportation

Authors
Publisher
PERSEE
Publication Date
Volume
94
Issue
3
Identifiers
DOI: 10.3406/ecop.1990.5187

Abstract

Die innersektorale Vielfalt der firmenindividuellen Exportleistungen, von Frédéric Gagey. Dieser Artikel analysiert die Leistungen der französischen Industrie auf den Aussenhandelsmärkten zwischen 1984 und 1986 auf der Grundlage firmenindividueller Daten, die aus der jährlichen Erhebung von Firmendaten hervorgehen. Selbst im Laufe dieser Periode (1984-1986), die auf makroökonomischer Ebene durchaus erheblicne Verluste an Marktanteilen verzeichnete, hat unsere Produktionswirtschaft in wichtigen Zweigen absatzmässig eine wirkliche Dynamik auf den Aussenhandelsmärkten bewiesen. Auf aggregierter Ebene werden diese guten Leistungen zum Teil durch die rückläufigen Ergebnisse derjenigen Unternehmen verschleiert, die auf den Aussenhandelsmarkten an Boden verloren haben. Diese Feststellung erweist sich auf sektoraler Ebene als relativ allgemeingültig, selbst in denjenigen Sektoren, die eine schwere Krise durchlaufen. Ein sektorspezifischer Ansatz zum Aussenhandel erscheint also unzulänglich. Die Fähigkeit gewisser Unternehmen, sich erfolgreich im Aussenhandel zu behaupten, deutet auf die Wichtigkeit mikroökonomischer Faktoren hin, auf die ihr Erfolg zurückzuführen ist.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.