Affordable Access

Publisher Website

The mechanism of flooding in vertical countercurrent two-phase flow

Authors
Journal
Chemical Engineering Science
0009-2509
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
24
Issue
11
Identifiers
DOI: 10.1016/0009-2509(69)87032-6

Abstract

Zusammenfassung Wenn eine Flüssigkeit den Innenwänden eines vertikalen Rohres entlang abwärts strömt in welchem sich ein Gas nach oben bewegt, wird eine kritische Geschwindigkeit erreicht bei welcher Wellen gebildet werden, die so groβewerden können, daβ sie das Rohr Überbrücken und eine Änderung in den Strömungsbildern hervorrufen. Diese Erscheinung ist als “Fluten” bekannt. Es wird angeregt, daβ das Fluten durch das Auftreten infinitesimaler Wellen, die sich mit der Grenzflächengeschwindigkeit der Flüssigkeit bewegen, hervorgerufen wird. Die Stabilität der Gas-Flüssigkeitsgrenzfläche wurde unter Verwendung einer linearisierten Kleinstörrungsmethode untersucht, und die zur Bildung unstabiler Wellen erforderliche, kritische Gasgeschwindigkeit wurde errechnet. Diese kritischen Geschwindigkeiten befinden sich in ausgezeichneter Übereinstimmung mit Versuchsdaten für die Flutgeschwindigkeit über einen weiten Bereich von Flüssigkeitszähigkeiten. Obwohl die meisten der vorliegenden Messwerte sich auf Luft und Wasser (oder Glyzerin-Wasser Lösungen) beziehen, werden die vorhergesagten Flutgeschwindigkeiten in graphischer Form wiedergegeben um die berechnung des Flutpunktes für andere Gase und Flüssigkeiten zu gestatten.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments