Affordable Access

Expertenbefragung zur Rechnungseingangsbearbeitung: Status quo und Akzeptanz der elektronischen Rechnung

Authors

Abstract

In Deutschland werden jährlich rund sechs Milliarden Rechnungen verschickt. In kosten- und zeitintensiven Prozessschritten werden die Rechnungen erstellt und versandt. Besonders ar-beitsintensiv sind die Prozesse jedoch in einem empfangenden Unternehmen, da die eintreffenden Rechnungen vom Zeitpunkt des Eingangs bis zur Zahlung und Archivierung ein wesentlich breiteres Spektrum durchlaufen. Die elektronische Rechnung verspricht deutliche Einsparpotenziale in diesem vorwiegend auf manuellen Tätigkeiten basierenden Bereich. Zur Analyse der Verbreitung und Akzeptanz der elektronischen Rechnung auf Empfängerseite wurden Entscheider und Experten deutscher Unternehmen im Rahmen zweier Umfragen nach ihrer An-schauung und Handhabung in der Praxis befragt. Die wichtigsten Ergebnisse beider Befragun-gen werden zunächst getrennt präsentiert, bevor eine wertende Zusammenfassung erfolgt. Darauf aufbauend werden im Anschluss Handlungsempfehlungen gegeben, die die Nutzerakzeptanz der elektronischen Rechnung erhöhen und ihre praktische Verbreitung fördern können.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.