Affordable Access

What's in a convention? : process and substance in the project of European constitution-building

Authors
Publisher
Österreich
Publication Date
Keywords
  • Political Science
  • Politikwissenschaft
  • Europapolitik
  • European Politics
  • Prozess
  • Eu
  • Verfassung
  • Rechtsnorm
  • Verfassungsgebung
  • Process
  • Constitution
  • Legal Norm
  • Constitution-Making
  • Applied Research
  • Descriptive Study
  • Anwendungsorientiert
  • Deskriptive Studie

Abstract

'Der Beitrag beschäftigt sich vor dem Hintergrund der Entwicklung einer europäischen Verfassung mit inhaltlichen und prozeduralen Aspekten der Verhandlungen innerhalb des Konvents zur Zukunft der Europäischen Union. Er untersucht einige der Themen zum europäischem Konstitutionalismus, die im Laufe der Debatte angesprochen wurden. Dies betrifft die normative Basis einer mutmaßlichen Verfassung für die EU. Im Hauptteil des Beitrags besteht das hauptsächliche Interesse darin, die Art und Weise, in der die Arbeit des Konvents durch das komplexe prozedurale und substanzielle Erbe des konstitutionellen acquis der Union strukturiert worden ist, detailliert aufzuzeigen. Er konzentriert sich auf den Konvent als ein zusätzliches Mittel in einem bereits komplexen und facettenreichen verfassungsbildenden Prozess, und er analysiert einige der Prinzipien, deren Eingang in die Verfassungsarchitektur versprochen worden war, wie beispielsweise die explizite Nennung des Superioritätsprinzips. Der Text schließt mit der Erkenntnis, dass die Übereinstimmung zwischen 'Altem' und 'Neuem' im Verfassungsprozess und seinem vom Konvent entwickelten Inhalt längst nicht zufrieden stellend ist.' (Autorenreferat)

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.