Affordable Access

Publisher Website

Über aromatenkomplexe von metallen:LXXIII. Acylierungen an cyclopentadienyl-rhenium-tricarbonyl und cyclopentadienyl-technetium-tricarbonyl

Authors
Journal
Journal of Organometallic Chemistry
0022-328X
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
1
Issue
2
Identifiers
DOI: 10.1016/s0022-328x(00)87449-5

Abstract

Abstract Cyclopentadienyl-rhenium-tricarbonyl, für das eine neue Darstellung gernäss entwicklet wurder, zeigt wie C 5H 5Mn(CO) 3, jedoch nach Vergleichsversuchen erheblich abgeschwächt, in CS 2 bei Anwesenheit von AlCl 3 Bereitschaft zu Ringacyclierungen gemäss Darstellung, Eigenschaften, IR- und PMR-Spektren von CH 3COC 5H 4Re…CO) 3 und C 5H 5COC 5H 4Re(CO) 3 werden beschrieben. Im orientierenden Kleinversuch konnte Cyclopentadienyl-technetiium-tricarbonyl ganz ähnlich zu C 5H 5COC 3H 4Tc(CO) 3 umgesetzt werden Nach dem eingangs erwähnten Verfahren wurde ferner farbloses Indenyl-rhenium-tricarbonyl gemäss erstmals erhalten und näher charakterisiert.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.