Affordable Access

Publisher Website

The effect of brain lesions in the performance of an arm-hand precision task

Authors
Journal
Neuropsychologia
0028-3932
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
6
Issue
2
Identifiers
DOI: 10.1016/0028-3932(68)90054-7

Abstract

Zusammenfassung Bei 37 Patienten mit nachgewiesenen Läsionen verschiedenerÖrtlichkeit innerhalb der H irnhemisphären und bei 30 gesunden Versuchspersonen wurden Armbewegungen studiert, bei welchen es auf zeitliche und räumliche Koordinierung ankam. Bei den Gesunden wurden rechtsseitige Armbewegungen signifikant besser als linksseitige ausgeführt. Bei den Kranken zeigten die Ergebnisse, daβ sowohl links- als auch rechtsseitige cerebrale Läsionen Veränderungen in der motorischen Geschicklichkeit hervorrufen, die beide (herdgekreuzte und herdgleichseitige) Körperhälften betreffen. Allerdings war bei Aussortierung der Patienten mit Felddefekten bei rechtsseitigem Herdsitz die Ungeschicklichkeit auf die contralaterale Seite beschränkt und bei linksseitiger Läsion bilateral ausgeprägt. Die Ergebnisse lieβen ferner erkennen, daβ ein Verlust an Geschicklichkeit für Armund Handbewegungen, welche Genauigkeit in zeitlicher und räumlicher Hinsicht erfordern, stärker mit Frontalhirnschäden als mit Läsionen des Scheitel- und Schläfenhirns vergesellschafter ist. Einige theoretische Deutungen der vorgefundenen Ergebnisse werden diskutiert.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.