Affordable Access

Altchinesisches Denken am Beispiel des Zhong-yong

Authors
Publication Date
Keywords
  • Philosophiegeschichte

Abstract

In dieser Arbeit werde ich hauptsächlich das Zhong-yong 1 besprechen, eine klassische chinesische Schrift, als deren Autor häufig Zi-si (492 -431), ein Enkel des Kong-zi (Konfuzius), genannt wird. Zuvor will ich aber versuchen, einen gerafften Überblick jener Denktradition zu geben, wel-cher dieses Werk entstammt. Darauf folgt eine Darstellung der Einschät-zung des Werkes und eine Einordung hinsichtlich seiner Bedeutung in den jeweiligen Epochen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.