Affordable Access

Unternehmensstrategien im deregulierten britischen Telekommunikationsmarkt

Authors

Abstract

Der Bericht gibt einen Einblick in die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen der Deregulierung von Märkten. Dabei konzentriert sich die Untersuchung auf die Unternehmensstrategien als Reaktion auf die Deregulierung des britischen Telekommunikationsmarktes. Zunächst wird die britische Telekommunikationspolitik beschrieben, die die Rahmenbedingungen zur Privatisierung darstellt. Der Wettbewerb erfordert vom ehemaligen Monopolisten organisatorische Umstrukturierungen. Dabei muß die Personalpolitik Bestandteil einer übergeordneten Qualitätsorientierung sein. Weitere wichtige Punkte einer Neuorientierung sind die Lieferantenauswahl, die Forschung und Entwicklung, die Innovation und die kostenorienierten Preise. Der Bericht beinhaltet weiterhin die Gewinn- und Umsatzentwicklungen und die Umsatzrentabilität der Marktteilnehmer der britischen Telekommunikation. Insgesamt zeigt das britische Beispiel, daß Wettbewerb keine Gefahr für ein ehemaliges Monopolunternehmen bedeuten muß. Im Gegenteil, es kann effizienzsteigernd, erfolgssteigernd und innovativ wirken, wobei die Unternehmensziele immer kundenorientiert sind.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.