Affordable Access

Review: Petia Genkova (Hrsg.) (2008) Erfolg durch Schlüsselqualifikationen? Heimliche Lehrpläne und Basiskompetenzen im Zeichen der Globalisierung

Authors
Publication Date
Keywords
  • Education
  • Bildung Und Erziehung
  • Key Qualifications
  • Competence
  • Qualification
  • Hidden Curricula
  • Diversity
  • Work History
  • Socialization
  • Learning And Teaching Concepts
  • Education
  • Organizational Development
  • Habilitaciones Clave
  • Competencia
  • Aptitud
  • Programas Ocultos
  • Diversidad
  • Trabajo
  • Historia
  • Socialización
  • Aprendizaje Y Enseñanza De Conceptos
  • Educación
  • Desarrollo Organizacional
  • Heimliche Lehrpläne
  • Diversity
  • Berufsbiografie
  • Lehr- Und Lernkonzepte
  • Macroanalysis Of The Education System
  • Economics Of Education
  • Educational Policy
  • Vocational Training
  • Adult Education
  • Makroebene Des Bildungswesens
  • Bildungsökonomie
  • Bildungspolitik
  • Bildungswesen Quartärer Bereich
  • Berufsbildung
  • Schlüsselqualifikation
  • Kompetenz
  • Qualifikation
  • Sozialisation
  • Bildung
  • Organisationsentwicklung
  • Qualifikationsanforderungen
  • Qualification For Key Function
  • Competence
  • Qualification
  • Socialization
  • Education
  • Organizational Development
  • Qualification Requirements

Abstract

Welche Qualifikationen müssen Führungskräfte besitzen? Welchen Beitrag können Schulen und Hochschulen zur Entwicklung dieser Qualifikationen leisten? Sind Qualifikationen tatsächlich messbar, können sie erlernt werden? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der von Petia GENKOVA herausgegebene Tagungsband "Erfolg durch Schlüsselqualifikationen? Heimliche Lehrpläne und Basiskompetenzen im Zeichen der Globalisierung". In den fünf Themenblöcken "Schlüsselqualifikationen und Leistungsgerechtigkeit", "Verankerung und Veränderung von Mustern bei der Sozialisation und Selbstsozialisation", "Diversity und interkulturelles Lernen", "Grundfragen an Bildung, Selbstentwürfe und Autonomie in neuen Lehr- und Lernkonzepten" und "Bewältigungsstrategien in der Berufsbiographie" werden die dem Tagungsband zugrunde liegenden Fragestellungen in jeweils vier Beiträgen aus verschiedenen Blickwinkeln und Wissenschaftsdisziplinen heraus diskutiert. Dem Aufbau des Tagungsbandes folgend werden die Beiträge in dieser Besprechung einzeln vorgestellt und von einführenden Bemerkungen zur Thematik, dem Versuch einer Differenzierung der Begriffe "Kompetenz", "Qualifikation" und "Schlüsselqualifikation" sowie abschließenden, zusammenfassenden Betrachtungen gerahmt. In dem interdisziplinären Ansatz ist eine besondere Stärke des Bandes zu sehen. Gleichzeitig macht die Einbindung sehr unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen seine Rezeption unter einer übergreifenden Fragestellung schwierig. Dennoch eignet er sich sehr gut für interessierte LeserInnen, die in einem multidisziplinären Zugriff einen ersten Überblick über die dem Tagungsband zugrunde liegenden Fragestellungen erhalten möchten.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.