Affordable Access

Gründliche vnd Warhafftige Informatio Ivris Et Facti : Worinne der am Kayserl. Cammergericht zu Speyer den 17/7. Decemb. des entwichnen 1629. Jahrs in der jnner: vnd ausserhalb des Heil. Römischen Reichs sehr beruffenen Sachen Hildeßheim contr. Braunschweig/ Remissionis, vermeintlich eröffneten Vrtheill nicht- vnd vngerechtigkeit ferners außführlichen remonstriret, vnd dabeneben bestendig gezeiget/ wie vnd welcher Gestalt selbige Vrtheil in dem angestalten judicio revisorio nothwendig reformiret, vnd dagegen Braunschweig von angestalter Klage cum refusione expensarum, damnorum & interesse absolviret vnd entlediget werden müsse

Authors
Publisher
Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Publication Date

Abstract

Gründliche vnd Warhafftige Informatio Ivris Et Facti Titelblatt [Seite] [Seite] Exordium. Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Status Controversiae. Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18 Caput I. Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24 Seite 25 Seite 26 Seite 27 Seite 28 Seite 29 Seite 30 Seite 31 Seite 32 Seite 33 Seite 34 Seite 35 Seite 36 Seite 37 Seite 38 Seite 39 Seite 40 Seite 41 Seite 42 Seite 43 Seite 44 Seite 45 Caput II. Seite 46 Seite 47 Seite 48 Seite 49 Seite 50 Seite 51 Seite 52 Seite 53 Seite 54 Seite 55 Seite 56 Seite 57 Seite 58 Seite 59 Seite 60 Seite 61 Seite 62 Seite 63 Seite 64 Seite 65 Seite 66 Seite 67 Seite 68 Seite 69 Seite 70 Seite 71 Seite 72 Seite 73 Seite 74 Seite 75 Seite 76 Seite 77 Seite 78 Seite 79 Caput III. Seite 80 Seite 81 Seite 82 Seite 83 Seite 84 Seite 85 Seite 86 Seite 87 Seite 88 Seite 89 Seite 90 Seite 91 Caput IV. Seite 92 Seite 93 Seite 94 Seite 95 Seite 96 Seite 97 Seite 98 Seite 99 Seite 100 Seite 101 Seite 102 Seite 103 Seite 104 Seite 105 Seite 106 Seite 107 Seite 108 Seite 109 Seite 110 Seite 111 Seite 112 Seite 113 Seite 114 Seite 115 Seite 116

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments