Affordable Access

Held oder/und Anti-held als Kategorie(n) für jesus von Nazaret? Der Versuch einer Spurensuche im Markusevangelium

Authors
Publisher
Faculty of Philosophy of the Society of Jesus; [email protected]
Publication Date

Abstract

HELD ODER/UND ANTI–HELD ALS KATEGORIE(N) FÜR JESUS VON NAZARET? Der Versuch einer Spurensuche im Markusevangelium Veronika Tropper Vorbemerkung Beim Lesen des Ausschreibungstextes für das Forum Junge Theologie 2011, wo es unter anderem hieß Helden und Heilige sind die vielleicht zentralsten Topoi der abendländischen Er- zähltradition — ohne sie kommt fast zwei Jahrtausende kein literarisches Genre aus. Theologische Narrative sind oft Heldenerzählungen, Moses, David, Sebasti- an, Georg, Margareta, Jeanne d’Arc — sie alle kann man als Helden oder Heilige bezeichnen., kamen mir vor allem auch die spätantiken Märtyrer, die mittelalterlichen Heiligen und die Vielzahl an Menschen, die in der Moderne von der katholi- schen Kirche heilig gesprochen wurden und deren Namen man gar nicht mehr alle kennt, in den Sinn. Dann aber stellte sich mir als Neutestamentlerin auch die Frage: Wieso beschäftigt sich die Theologie bzw. vor allem die Bibel- wissenschaft eigentlich nicht mit dem Thema Jesus als Held oder Antiheld? Zumindest im Verlauf meines Studiums und meiner Arbeit bin ich mit die- sem Thema noch nie in Berührung gekommen. Das Thema des »Forum Junge Theologie« 2011 bot Anlass dazu: Die folgenden Ausführungen bieten an Hand des MkEvs eine Auseinandersetzung mit der Frage, ob die (modernen) Kategorie(n) Held oder/und Antiheld nicht doch und gerade auch für (den historischen) Jesus von Nazaret anwendbar sind.1 7 1 Zum Begriff des Helden vgl. etwa die Definition in Brockhaus. Die Enzyklopädie in vierund- zwanzig Bänden. Band 9. Gotl – Herp, Leipzig u. a.: Brockhaus 201997, 664: »Held, 1) allg.: jemand, der sich mit Unerschrockenheit und Mut einer schweren Aufgabe stellt oder eine ungewöhnl., bewunderungswürdige Tat vollbringt. 2) Literatur: im allgemeinen Sinn Hauptperson und Handlungsträger in einem literar. (epischen oder dramat.) Werk; der Be- griff sagt nicht aus über Eigenschaften und Charakter dieser Person. Im Gegensatz zu den Hinführung Ganz bewusst beschränke ich mich beim Evange

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.