Affordable Access

Einsatz digitaler Photogrammetrie zur Beschreibung von Waldbeständen - am Beispiel der digitalen photogrammetrischen Erfassung der Level 2 Flächen Baden-Württembergs

Authors
Publisher
Universität Freiburg
Publication Date
Keywords
  • Photogrammetrie
  • Digitales Oberflächenmodell
  • Forstwissenschaft
  • Cir-Luftbilder
  • Bestandesoberfläche
  • Phodis
  • Agriculture
  • Forestry

Abstract

Ziel der Arbeit ist es die Einsatzmöglichkeit der digitalen Photogrammetrie für die Beschreibung von Waldbeständen zu untersuchen. Als Untersuchungsflächen wurden die Dauerbeobachtungsflächen des Waldzustandes (Level 2 Flächen) Baden-Württembergs verwendet. Es wurden sowohl einzelbaumbezogene, als auch bestandesweise Informationen erhoben. Als Bildamterial standen CIR-Diapositive mit einem mittleren Bildmaßstab von 1:5.000 zur Verfügung. Diese wurden mit einer Auflösung von 14 µm gescannt. Die visuell-manuellen Auswertungen wurden monoskopisch und stereoskopisch am Bildschirm durchgeführt. Als digitale Photogrammetriestation wurde PHODIS von (Carl ZEISS) eingesetzt. Es wurden Vergleiche zu analytisch photogrammetrischen Verfahren durchgeführt. Aus den visuell-manuell erhobenen Daten wurden Parameter zur Beschreibung der Einzelbäume und zur Chrakterisierung der Bestände abgeleitet. Anhand der dreidimensional erhobnene Daten wurde mit MicroStation (Bentley) ein dreidimensionales Informationssystem aufgebaut. Mit PHODIS ST wurden digitale Oberflächenmodelle im Rasterabstand 1 x 1 m automatisch berechnet. Die Zuverlässigkeit der berechneten Oberflächendaten wurde anhand eines Vergleiches mit manuell erhobenen Höhenpunkten berechnet. Die berechneten Oberflächenmodelle dienten als Grundlage für automatische Kronenerkennungs- und Delinierungsalgorithmen. Die Textur der berechneten Oberflächenmodelle wurde mit interpretierten Bestandeseigenschaften verglichen. Anhand berechneter Orthophotos wurde die Trennbarkeit der Baumarten Fichte, Buche, Tanne, Douglasie, Kiefer und Lärche aufgrund ihrer spektralen Signatur untersucht.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.