Affordable Access

“Körper und Kunst” von L. Pallat und “Neue Aufgaben der Körpererziehunng” von F. Hilker

Authors
Publisher
びわこ成蹊スポーツ大学
Publication Date
Keywords
  • Gymnastikbewegung
  • Neue Gymnastik
  • Heutige Gymnastik

Abstract

Anfang des 20. Jahrhunderts entstand in Europa mit Deutschland als Zentrum die sogenannte Gymnastikbewegung. Es entwickelten sich schnell viele verschiedene Schulen. Seitdem wurde über die neue Gymnastik intensiv geforscht. Mit der Forschung hat die Gymnastik sich nach allen Richtungen entfaltet. Die Gymnastikbewegung kann als der Ausgangspunkt der heutigen Gymnastik angesehen werden. An der “Tagung für künstlerische Körperschulung”, die L. Pallat und F. Hilker im Jahr 1922 in Berlin veranstaltet haben, nahmen viele Vertreter von diesen gymnastischen Schulen teil. Die Tagung gab ihnen eine Gelegenheit für die Zusammenarbeit und der Gymnastikbewegung einnen groβen Anstoβ. Auch in Japan wurde schon in den 30βiger Jahren vieles über diese Tätigkeiten von den gymnastischen Schulen in einigen Büchern, z. B. “Der Weg zu neuer Gymnastik” von B. Ootani, publiziert. Aber in diesen Büchern gab es nur wenige Beschreibungen über diese Zusammenarbeit. Der Zweck der Forschung ist es, eine Hilfe zum Nachdenken über die heutige Gymnastik zu geben. Als Beitrag dazu soll diese Übersetzung der Abschnitte “Vorwort” und “Körper und Kunst” von L. Pallat sowie “Neue Aufgaben der Körpererziehunng” von F. Hilker aus der Publikation “Künstlerische Körperschulung”, die im Jahr 1926 als dritte, erweiterte Auflage von L. Pallat und F. Hilker herausgegeben wurde, dienen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.