Affordable Access

Publisher Website

Magali : un modèle d'offre de l'agriculture française

Authors
Publisher
PERSEE
Publication Date
Volume
117
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.3406/ecop.1995.5724

Abstract

Magali: ein Angebotsmodell der französischen Landwirtschaft, von Marie-Annick Mathieu, José Ramanantsoa. Das Landwirtschaftsmodell zur Analyse der innersektoralen Verbindungen mit der Bezeichnung Magali (Modèle agricole analysant les liaisons intrasectorielles) ist ein dynamisches gesamtwirtschaftliches Modell der französischen Landwirtschaft. Es dient dazu, die mittelfristige Entwicklung dieser Branche, wie sie in der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung erscheint, und insbesondere das Angebot an Agrarerzeugnissen sowie die Entstehung der Wertschöpfung und des landwirtschaftlichen Einkommens zu beschreiben. Es ermöglicht ferner, die strukturelle Entwicklung des Sektors anhand der Investitionstätigkeit, der Bodenfläche und der Anzahl der Betriebe aufzuzeigen. Somit stellt es quantifizierte Relationen zwischen den wesentlichen Indikatoren der französischen Landwirtschaft her: Preis der Outputs, Preis der Inputs, Flächen, Erträge, Viehbestände, Produktionen, innersektoraler Verbrauch, Einkommen, Produktivität und Struktur. Bei Magali handelt es sich im wesentlichen um ein Angebotsmodell, wenn es auch bei manchen Erzeugnissen auf Teilgleichgewichte ausgedehnt wird. In diesem Artikel werden die Verbindung zwischen den verschiedenen Blöcken des Modells, die Spezifizierungen sowie die Schätzungen der wichtigsten Gleichungen, aus denen es sich zusammensetzt, dargestellt.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.