Affordable Access

Deutschlands EU-Ratsprasidentschaft 2007. Integrationspolitische Akzente in schwierigen Zeiten. = Germany's European Council Presidency 2007. Setting a course for integration politics in serious times. ZEI Discussion Papers C164, 2006

Authors
Publication Date
Keywords
  • European Council-Presidency
  • Germany

Abstract

C164HilzV9.cdr Deutschlands EU-Präsidentschaft 2007 Integrationspolitische Akzente in schwierigen Zeiten Zentrum für Europäische Integrationsforschung Center for European Integration Studies Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Wolfram Hilz C164 2006 D is c u s s io n P a p e r Zentrum für Europäische Integrationsforschung Center for European Integration Studies Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Walter-Flex-Straße 3 D-53113 Bonn Germany Tel.: Fax: http: +49-228-73-4952 +49-228-73-1788 //www.zei.de ISSN 1435-3288 ISBN-10: 3-936183-64-3 ISBN-13: 978-3-936183-64-1 Prof. Dr. Wolfram Hilz, Jahrgang 1966, ist seit 2005 ordentlicher Pro- fessor für Politische Wissenschaft am Institut für Politische Wissen- schaft und Soziologie an der Universität Bonn, mit den Tätigkeits- schwerpunkten in den Bereichen Europäische Integrationsforschung, Konfliktforschung, Wandel Internationaler Organisationen sowie In- ternationale Wirtschaftsbeziehungen und Entwicklung. Nach dem Studium von Politischer Wissenschaft, Geschichte und Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität München und einer Tätigkeit an der Universität der Bundeswehr, Neubiberg, war er von 1994 bis 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent an der TU Chemnitz im Bereich Internationale Politik. Ausgewählte Veröffentlichungen: Europas verhindertes Führungstrio. Die Sicherheitspolitik Deutschlands, Frankreichs und Großbritan- niens in den Neunzigern, Paderborn u. a. 2005; Die Sicherheitspolitik des europäischen Führungstrios, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 38-39/2005, S. 15-22; Die Ambivalenz des Föderalismus – zwischen Dysfunktionalität und unverminderter Attraktivität, in: Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen (Hrsg.): Jahrbuch des Föderalismus 2004: Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa, Baden-Baden 2004, S. 36-48; Deutsche personelle Präsenz in der EU-Kommission (zus. mit Beate Neuss)

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.