Affordable Access

Perioperative Veränderungen akustisch evozierter Potentiale mittlerer Latenz bei Kindern im Alter von 2 bis 10 Jahren

Authors
Publisher
Ludwig-Maximilians-Universität München
Publication Date
Keywords
  • Medizinische Fakultät

Abstract

Perioperative Veränderungen akustisch evozierter Potentiale mittlerer Latenz bei Kindern im Alter von 2 bis 10 Jahren Aus der Klinik für Anästhesiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München Direktor: Prof. Dr. med. B. Zwißler Perioperative Veränderungen akustisch evozierter Potentiale mittlerer Latenz bei Kindern im Alter von 2 bis 10 Jahren Dissertation zum Erwerb des Doktorgrades der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität zu München vorgelegt von Matthias S. Feuerecker aus München 2008 Mit Genehmigung der Medizinischen Fakultät der Universität München Berichterstatter: PD Dr. med. G. Kuhnle Mitberichterstatter: Prof. Dr. med. W. Müller-Felber Prof. Dr. med. H.-G. Dietz Mitbetreuung durch die promovierten Mitarbeiter: Dr. med. M. Daunderer Dr. med. N. Pape Dekan: Prof. Dr. med. D. Reinhardt Tag der mündlichen Prüfung: 19.06.2008 meinen Eltern Inhaltsverzeichnis I Einleitung ...............................................................................................................1 1. Intraoperative Wachheit in der Kinderanästhesie.....................................................1 2. Definition und Häufigkeit intraoperativer Wachheit ..................................................5 2.1. Inzidenz intraoperativer Wachphänomene....................................................6 2.2. Wahrnehmungsinhalte intraoperativer Wachheit...........................................9 3. Akustisch evozierte Potentiale ...............................................................................13 3.1. Anatomie und Physiologie der Hörbahn......................................................13

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.