Affordable Access

Publisher Website

Left handedness and birth order revisited

Authors
Journal
Neuropsychologia
0028-3932
Publisher
Elsevier
Publication Date
Volume
15
Issue
6
Identifiers
DOI: 10.1016/0028-3932(77)90018-5

Abstract

Zusammenfassung Die Literatur zur Beziehung vom Ort in der Geschwisterreihe bei schweren Geburten bzw. Schwangerschaftskomplikation und Linskhändigkeit wurde wegen widersprüchlicher Ergebnisse erneut durchgearbeitet. Die Differenzen in den Arbeiten scheinen auf unterschiedliche Fallbeispiele (z. B. bezüglich des sozioökonomischen Status) und auf methodische Unterschiede zurückzuführen zu sein. Neue Daten werden vorgestellt, die ein Mehr an Linkshändigkeit beim Erstgeborenen und Spätgeborenen zeigen (ab 4. Kind). Die Linkshändigkeit wird als ein Ergebnis von Dysfunktion des linken motorischen Cortex nach perinataler Hypoxie angesehen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.