Affordable Access

Deutschlands Pilze : Schluss

Authors
Publisher
Univ.-Bibliothek
Publication Date

Abstract

Nerthus - Deutschlands Pilze Universitätsbibliothek JCS Frankfurt am Main Sammlung deutscher botanischer Zeitschriften 1753-1914 Nerthus ill. Wochenschr. für Tier- u. Pflanzenfreunde ; Organ für Sammler u. Freunde aller naturwiss. Zweige Deutschlands Pilze - Schluss Nietner, Heinrich Hamburg-Altona, 1900 urn:nbn:de:hebis:30:4-39253 — 533 — Deutschlands Pilze. Von Heinrich Nietner. (Schluss.) VI. Gruppe : Korallenartige Pilze. ergelbeZiegenbartf Ciavaria flava) hat einen blassgelben, dicken knolligen Strunk, aus dem die walzigen Aeste, die sich wieder verzweigen, hervor¬ treten. Das Fleisch ist weiss und sehr brüchig, der Geruch schwach, der Ge¬ schmack bitterlich. Er wächst im Herbste auf sandigen Flächen des Waldes und ist im Jugendzustande essbar. Einer der besten Speisepilze ist der krauseZiegenbartf Sparassis ramosa). Er besteht aus zahlreichen gelblichen Blät¬ tern, die sich dicht aneinander drängen und oft riesige Köpfe von 10 und mehr Pfund bilden. Das Fleisch ist weiss, der Geruch würzig und der Geschmack nussartig. Er wächst August und Sep¬ tember dicht an den Stämmen in Fichtenwaldungen. Der Trauben-Ziegenbart (Ciava¬ ria Botrys)> ' hat einen dicken Strunk, aus dem Aeste und Zweige sich nach allen Seiten hin ausdehnen. Die kurz abge¬ stutzten Enden der Aeste sind rötlich, was dem Pilz den Namen Hirschschwanini eingebracht hat. Er wächst im Herbste auf sandigen Flächen der Wälder in Gemeinschaft mit dem gelben Ziegenbart und ist wie dieser im jungen Zustande essbar. VII. Gruppe: Becherpilze. Der kastanienbraune Recher¬ ling (Peziza badia) ist essbar. Der napfartige Fruchtkörper ist braun, das Fleisch wachsartig und sehr brüchig. Er wächst im Sommer und Herbst auf feuchtem, sandigen Boden. Der Orange-Becherling (Peziza aurantia) hat einen becherförmigen Fruchtkörper, der mit kurzem Stiel dicht auf der Erde aufliegt. Er ist innen orangerot, aussen matter und oft weiss- lich bereift. Er wächst im Herbste in Trupps in Buchen- und Nadelwaldungen und an

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.