Affordable Access

Methoden zur Charakterisierung statischer und dynamischer Zelleigenschaften in 3D-Präparaten mit Hilfe der Zweiphotonen-Mikroskopie

Authors
Publisher
Ludwig-Maximilians-Universität München
Publication Date
Keywords
  • Medizinische Fakultät

Abstract

Methoden zur Charakterisierung statischer und dynamischer Zelleigenschaften in 3D-Präparaten mit Hilfe der Zweiphotonen-Mikroskopie Methoden zur Charakterisierung statischer und dynamischer Zelleigenschaften in 3D-Präparaten mit Hilfe der Zweiphotonen-Mikroskopie Sabine Betts München 2014 Aus dem Zentrum für Neuropathologie und Prionforschung der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München Institutsdirektor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Hans Kretzschmar FRCPath Methoden zur Charakterisierung statischer und dynamischer Zelleigenschaften in 3D-Präparaten mit Hilfe der Zweiphotonen-Mikroskopie Dissertation zum Erwerb des Doktorgrades der Humanbiologie an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität zu München vorgelegt von Sabine Betts aus Erding 2014 Mit Genehmigung der Medizinischen Fakultät der Universität München Berichterstatter: Prof. Dr. Jochen Herms Mitberichterstatter: Prof. Dr. med. Nikolaus Plesnila Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann Mitbetreuung durch: Prof. Dr. Rainer Uhl Dekan: Prof. Dr. med. Dr. h. c. M. Reiser, FACR, FRCR Tag der mündlichen Prüfung: 17.02.2014 Eidesstattliche Versicherung Ich erkläre hiermit an Eides statt, dass ich die vorliegende Dissertation mit dem Thema Methoden zur Charakterisierung statischer und dynamischer Zelleigenschaften in 3D-Präparaten mit Hilfe der Zweiphotonen-Mikroskopie selbständig verfasst, mich außer der angegebenen keiner weiteren Hilfsmittel bedient und alle Erkenntnisse, die aus dem Schrifttum ganz oder annähernd übernommen sind, als solche kenntlich gemacht und nach ihrer Herkunft unter Bezeichnung der Fundstelle einzeln nachgewiesen habe. Ich erkläre des Weiteren, dass die hier vorgelegte Dissertation nicht in gleicher oder in ähnlicher Form bei einer anderen Stelle zur Erlangung eines akademischen Gra- des eingereicht wurde. .............................................. ..............................................

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.