Affordable Access

Publisher Website

Das Vorkommen gentamicinresistenter koliformer Bakterien in Flußwasserproben

Authors
Journal
Zentralblatt für Mikrobiologie
0232-4393
Publisher
Elsevier
Publication Date
Identifiers
DOI: 10.1016/s0232-4393(86)80077-4

Abstract

Zusammenfassung In den Flußwasserproben waren 0,006…0,3% der koliformen Bakterien gentamicinresistent. Von den gentamicinresistenten Koliformen erwiesen sich 86,5 % der Isolate als Klebsiellen. Am häufigsten wurde ein Gm-Plasmid von etwa 150 Md isoliert, das in Klebsiella oxytoca, K. pneumoniae und E. coli nachgewiesen werden konnte. Alle gentamicinresistenten Wildstämme übertrugen die Resistenz vollständig oder teilweise auf E. coli K-12. Die untersuchten Klebsiellen enthielten neben R-Plasmiden zahlreiche andere Plasmide. Die empfindlichen und resistenten Stämme zeigten keine signifikanten Unterschiede in den Plasmidmustern. Literatur

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.