Affordable Access

Harachte Ikonographie, Ikonologie und Einordnung einer komplexen Gottheit bis zum Ende des Neuen Reiches

Authors
Publisher
Ludwig-Maximilians-Universität München
Publication Date
Keywords
  • Fakultät Für Kulturwissenschaften

Abstract

Harachte, Ikonographie, Ikonologie und Einordnung einer komplexen Gottheit bis zum Ende des Neuen Reiches Harachte Ikonographie, Ikonologie und Einordnung einer komplexen Gottheit bis zum Ende des Neuen Reiches Véronique Berteaux Dissertation an der Fakultät für Kulturwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München vorgelegt von Véronique Berteaux aus Suresnes München, den 25.08.2005 Erstgutachter: Prof. Dr. Dieter Kessler Zweitgutachter: Prof. Dr. Regine Schulz Tag der mündlichen Prüfung: 25.01.02 VORWORT Die vorliegende Arbeit wurde im November 2001 von der Fakultät für Kulturwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München als Dissertation angenommen. Für die Publi- kation wurde sie in größeren Teilen überarbeitet, umgestellt und aktualisiert. Umfangreiche Ergänzungen ergaben sich vor allem durch die Berücksichtigung der Belege, die in dem im Jahre 2002 und 2003 erschienenen „Lexikon der ägyptischen Götter und Götterbezeichnun- gen“ (C. Leitz [Hrsg.], Lexikon der ägyptischen Götter und Götterbezeichnungen, Bd. 1-8, OLA 110-116, 129, 2002-2003) zusammengetragen wurden. Die Tatsache, dass das Lexikon zahlreiche Ausdrücke aus dem hymnischen Textgut auf Harachte aufnimmt, führte dazu, dass das Epithetakorpus gegenüber der ursprünglichen Version um ein Vielfaches erweitert werden musste. Im Verlaufe meines Studiums der Ägyptologie waren zwei Schwerpunkte der altägyptischen Kultur für mich stets von besonderem Interesse. Dieses wurde vor allem durch das Engage- ment zweier Fachvertreter, Prof. Dr. Dieter Kessler im Bereich der Religionswissenschaften und Prof. Dr. Regine Schulz im Bereich der Kunstgeschichte, getragen. Das Vorhaben, eine äußerst komplexe altägyptische Gottheit nach vorrangig ikonologischen Gesichtspunkten zu untersuchen, wurde durch den Wunsch motiviert, diese beiden Fachr

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.