Affordable Access

Publisher Website

Le crédit interentreprises reste une charge pour les PME malgré la diminution des délais de paiement

Authors
Journal
Economie et statistique
0336-1454
Publisher
PERSEE Program
Publication Date
Volume
271
Issue
1
Identifiers
DOI: 10.3406/estat.1994.5859

Abstract

Fur die kleinen und mittleren Unternehmen stellen die zwischenbetrieblichen Kredite trotz Verkurzung der Zahlungsfristen auch weiterhin eine Belastung dar Die zwischenbetrieblichen Kredite stellen 1988 wie auch 1992 fur die Unternehmen im Durchschnitt eine Belastung dar, die in den meisten Sektoren fur die Kleinst unternehmen am geringsten ist. Zwischen diesen beiden Jahren verringern sich die Zahlungsfristen fur die Lieferanten in stârkerem MaBe als fur die Kunden; die zwischenbetrieblichen Kredite verzeichnen zwar eine steigende Tendenz, die jedoch nicht in alien Sektoren statistisch von Bedeutung ist. In sechs der neun untersuchten Sektoren weisen die zwischenbetrieblichen Kredite je nach UnternehmensgrôBe eine unterschied liche Entwicklung auf: die Kleinstunternehmen ver zeichnen eine Erhôhung ihres Saldos, die Klein- und Mittelbetriebe eine Stabilisierung, je sogar eine leichte Zunahme, wâhrend er bei den GroBunternehmen stabil bleibt oder leicht sinkt. Somit hat sich 1992 der Unterschied zwischen dem Saldo der zwischenbetrieblichen Kredite der Kleinstunter nehmen und den Salden der Klein- und Mittelbetriebe und der GroBunternehmen gegenûber 1988 verringert, auch wenn sich die Kleinstunternehmen nach wie vor in einer relativ gùnstigeren Situation befinden. In den Sektoren, die eine unterschiedliche Entwicklung entsprechend der GrôBe aufweisen, besteht ein solcher Unterschied vor allem zwischen den Kleinstunternehmen und den Klein- und Mittelbetrieben.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.