Affordable Access

Bericht über Entstehung, Einrichtung und bisherige Ergebnisse der meteorologischen Station zu Osnabrück

Authors
Publication Date
Keywords
  • Ddc:550

Abstract

63 3. Bericht iiber Entstehung, Einrichtung und hisherlge Ergebnisse der meteorologlscheu Statlon zu Osn:thriic]{ vom Obergerichts- Rath Kettler. In der Novembersitzung 1870 war im naturwissenschaft- lichen Verein auf Vorschlag des Vorsitzenden beschlossen, am hiesigen Orte eine meteorologische Station in's Leben zu rufen. Behuf Beschaffung der Instrumente wandte sich der Vorstand an den Geh. Regierungsrath Professor Dr. D 0v e in Berlin und erhielt am 30. Decbr, desselben Jahres von demselben die Zusage, class alle erforderlichen Instrumente der Station über- wiesen werden sollten, unter der Voraussetzung, dass die erzielten Beobachtungsresultate monatlich an das statistische Büreau in Berlin eingesandt würden. Vorstandsseitig erklärte man sich gern hierzu bereit und Berichterstatter, der sich schon seit längern Jahren privatim mit meteorologischen Beobachtungen beschäftigt hatte, wurde, obgleich damals noch nicht Mitglied des Vereins, von diesem ersucht, die Leitung der hiesigen meteorologischen Station zu übernehmen. Nach Gewährung der in Bezug auf die Aenderung der Beobach- tungszeit gestellten Bedingungen erklärte sich derselbe zur Uebernahme der Station bereit, glaubte jedoch auf Psychro- meterbeobachtungen sich nicht einlassen zu können, weil die- .selben einen bedeutenden Zeitaufwand erfordern. Die vom Vorstand geltend gemachte Rücksicht, dass eine anderweitige Psycl.rometerbeobaohtung durchaus unthunlich, vielmehr sämmt- liehe Beobachtungen in ein er Hand liegen müssten, bewog jedoch endlich Berichterstatter, auch die s e Beobachtungen ver- suchsweise mit zu übernehmen. Vom statistischen Büreau wurden nun dem Berichterstat- ter die Instrumente übermittelt. Psychrometer und Regen- messer erfolgten Anfangs Juni, das Heberbarometer am 64 4. Juli und ein Six'scher Thermometrograph am 19. Septbr. 1870. Nach Aufstellung dieser Instrumente konnten dann die Beobachtungen vom 1. August an in die vorgeschriebenen Schemata eingetragen werden und sind Duplicate von den Monaten August, Se

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.