Affordable Access

Direkte Demokratie jenseits der Diskursrituale : ein Plädoyer für Entkrampfung und Mut zum Experiment

Authors
Publisher
Deutschland
Publication Date
Keywords
  • Political Science
  • Politikwissenschaft
  • Allgemeines
  • Spezielle Theorien
  • Geschichte Der Politikwissenschaft
  • Politische Willensbildung
  • Politische Soziologie
  • Politische Kultur
  • Basic Research
  • General Concepts And History Of Political Science
  • Political Process
  • Elections
  • Political Sociology
  • Political Culture
  • Direkte Demokratie
  • Diskurs
  • Bundesrepublik Deutschland
  • Ritual
  • Argumentation
  • Zivilgesellschaft
  • Politische Soziologie
  • Volksentscheid
  • Bestandsaufnahme
  • Verfassungsänderung
  • Direct Democracy
  • Discourse
  • Federal Republic Of Germany
  • Ritual
  • Argumentation
  • Civil Society
  • Political Sociology
  • Referendum
  • Inventory
  • Constitutional Amendment
  • Applied Research
  • Anwendungsorientiert

Abstract

"In der erneut anschwellenden Debatte um das Für und Wider direkter Demokratie als einer Ergänzung des repräsentativ-demokratischen Systems gibt es keinen argumentativen Fortschritt. In dieser festgefahrenen Lage kann dreierlei hilfreich sein: die Tiefenstruktur der argumentativen Auseinandersetzung zu beleuchten, problematische argumentative Strategien und einen fragwürdigen Umgang mit empirischen Hinweisen zu benennen und den gleichermaßen von starren Prinzipien wie spekulativen Prognosen geprägten Streit um mehr direkte Demokratie durch eine experimentelle, aber zeitlich zunächst begrenzte Praxis zu entschärfen." [Autorenreferat]

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.