Affordable Access

Intermedialität in John Banvilles "The Sea" : Erinnerung an ein Kindheitstrauma

Authors
Publication Date
Keywords
  • Banville
  • John
  • Meer <Motiv>
  • Tod <Motiv>
  • Ddc:820

Abstract

In seinem 2005 mit dem Booker-Preis ausgezeichneten Roman The Sea nimmt sich der irische Schriftsteller John Banville dem Thema Trauma, Erinnerung und Trauer durch den Einsatz intermedialer Manifestationen, gestalterisch an. Das Werk schildert vor allem die subtilen Auswirkungen eines Kindheitstraumas auf die Identitätsbildung und Lebensführung des alternden Protagonisten, dessen Wahrnehmungsweise und Weltanschauung durch das Medium der bildenden Kunst geprägt sind.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.