Affordable Access

Download Read

Beeinflussung der kindlichen Unruhe nach Vollnarkose durch unterschiedliche Narkoseverfahren

Authors
Publisher
Universität Ulm. Medizinische Fakultät
Keywords
  • Clonidin
  • Emergence Delirium
  • Anesthesia. In Infancy And Childhood
  • Paed-Score

Abstract

Anliegen dieser Studie war es, die Inzidenz von ED (Emergence Delirium), die den Gebrauch von modernen inhalativen Anästhetika problematisch macht, durch verschiedene Ansätze positiv zu beeinflussen. Gerade bei Eingriffen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich stellt das Auftreten von ED besondere Anforderungen an das Pflegepersonal und die Ärzte. Durch die Verwendung des PAED (Pediatric Anaesthesia Emergence Delirium)-Scores waren wir in der Lage, valide Aussagen über Auftreten und den Schweregrad des Delirs zu machen und so die drei Narkosegruppen miteinander und mit einer zweiten Studie zu vergleichen. Wir konnten zeigen, dass schon der Gaswechsel von Sevoflurane zu Desflurane das Auftreten von ED deutlich senkt. Eine weitere signifikante Verminderung des PAED-Score und damit der Inzidenz eines ED, konnten wir durch die Gabe von Clonidin 2mg/kg KG i.v. erreichen. Auch die Zufriedenheit des Pflegepersonals zum ersten Messzeitpunkt im Aufwachraum war bei Kindern der Clonidin-Gruppe am höchsten. Auch die VAS-und KUSS-Scores (visuelle Analogskala und kindli-che Unbehagens-und Schmerzscala) waren in der Clonidin-Gruppe signifikant niedriger als in der Sevoflurane-Desfluranegruppe. Die Aufwachraum-Verweildauer war in der Clonidin-Gruppe im Vergleich zur TIVA-Gruppe (totale intravenöse Anästhesie) signifikant länger, stellte aber außer dem belegten Bettenplatz keinen pflegerischen Mehraufwand für das Aufwachraumpersonal dar. Wir empfehlen aufgrund unserer Untersuchung bei inhalativen Narkoseeinleitung mit Sevoflurane, besonders bei Eingriffen, die mit einem hohem Risiko für das Auftreten von ED einhergehen, den Wechsel zu Desflurane und die zusätzliche Gabe von Clonidin 2mg/kg KG i.v. nach der Intubation, zur Prophylaxe eines ED.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.