Affordable Access

Dynamische Simulationen zur Flexibilitätssteigerung konventioneller Anlagen. Forschungsseminar zum Thema Flexibilisierung konventioneller Kraftwerke (SS 2013)

Authors

Abstract

Im Zuge der fortschreitenden Energiewende in Deutschland und anderen Teilen Europas und der damit einhergehenden steigenden, vorrangigen Einspeisung von regenerativen Energien in das Stromnetz müssen konventionelle Anlagen, die seinerzeit als Grund- oder Mittellast-Kraftwerke konzipiert wurden, zunehmend starke und zahlreiche Lastwechsel abfahren. Da diese Anlagen hierfür nicht ausgelegt sind, müssen für Bestands- und Neuanlagen Konzepte zu deren Flexibilisierung erarbeitet werden. Hierfür bietet sich insbesondere die dynamische Kraftwerkssimulation an. Im Rahmen dieser Arbeit wird der Stand der Forschung bezüglich dynamischer Simulationen zur Flexibilisierung von Kraftwerken dargelegt und aufgearbeitet. Dabei wird im Speziellen auf die simulative Optimierung des Anfahrvorgangs, die Analyse von flexibilisierenden Betriebsstrategien (insbesondere zur Regelenergiebereitstellung) sowie auf die simulative Ermittlung der Bauteilschädigung bei Lastwechseln eingegangen.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.