Affordable Access

Wertzuwachssteuer im System der Kapitalertragsbesteuerung

Authors
Publication Date
Keywords
  • 330 Wirtschaft

Abstract

Die Wertzuwachssteuer belastet thesaurierte Gewinne bzw. Bewertungsgewinne. Sie muß im System der Kapitalertragssteuern betrachtet werden, da sie eine ihrer speziellen Erhebungsformen ist. Für die Wirkung der Steuer ist entscheidend, welche Ressource ein Unternehmen zur Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen verwendet. Ihr Einfluß auf die Allokation, den Unternehmenswert und das Steueraufkommen hängt davon ab, ob der Profit in einem klassischen Produktionsprozeß unter Einsatz von Kapital, durch den Abbau von Rohstoffen oder die Verpachtung von Boden erzielt wird. Insgesamt kann man feststellen, daß die Wertzuwachssteuer keine sinnvolle Steuer im System der Einkommensbesteuerung ist. Denn bei Wertsteigerungen von Unternehmen, die mit Kapital produzieren, oder von Ressourcenunternehmen führt sie im schlimmsten Fall zu Fehlallokationen. Deshalb sollte im Bereich der Unternehmen, die mit Kapital produzieren, die Wertzuwachssteuer durch die Steuer auf einbehaltene Gewinne ersetzt werden. Bei Ressourcenunternehmen ist die Ertragsbesteuerung oder eine spezielle Konsumsteuer eine gute Alternative.

There are no comments yet on this publication. Be the first to share your thoughts.

Statistics

Seen <100 times
0 Comments

More articles like this

The immune system and atopic dermatitis.

on Seminars in Cutaneous Medicine... June 2008

[The role of the innate immune system in atopic de...

on Der Hautarzt; Zeitschrift für... February 2015
More articles like this..